Hüttenschlafsack: Seide oder Baumwolle?

Geschrieben am 22. August 2011 von Sebastian | Bislang 5 Kommentare

Hüttenschlafsack: Seide oder Baumwolle?

Hüttenschlafsack: Seide oder Baumwolle?

Wer auf Hüttentour geht, packt allerlei in seinen Rucksack. Darunter ist stets auch ein Hüttenschlafsack – schließlich darf man ohne diesen nicht unter die bekannten DAV-Hüttendecken krabbeln und friedlich schlummern. Man kommt um diesen Ausrüstungsgegenstand also nicht herum – hat aber gute Wahlmöglichkeiten.

Und nun bin ich umgestiegen – vor etwa einem Jahr schon. Nein, nicht beim Stromanbieter, nicht von Nikon zu Canon und auch nicht auf Vollformat. Lediglich beim Hüttenschlafsack – konkreter beim Material. Statt Baumwolle ist die Seide jetzt meine bevorzugte Wahl. Ich verrate warum.

Vollständigen Artikel aufrufen »

Gerber Taschenmesser-Stativ

Geschrieben am 3. August 2011 von Sebastian | Bislang ein Kommentar

Gerber Tripod Multitool

Gerber Tripod Multitool

Über den Twitterkanal von @sgoethling (der hinter lens-flare.de steckt) bin ich gestern auf einen Bericht des Blogs CoolPhotoIdeas gestoßen. Dort wird von einem Taschenmesser mit Stativgewinde gesprochen.

Hersteller des Taschenmesser-Stativs ist die bekannte Messer- und Multitoolschmiede Gerber. Und so erinnert das Teil auch optisch an eines der bekannten Multitools. Nur zwei Dinge machen es zu einer Besonderheit.

Vollständigen Artikel aufrufen »

Spezifikation-Gerüchte: Nikon D400

Geschrieben am 1. August 2011 von Sebastian | Bislang 2 Kommentare

Die Nikon D400 Spezifikationen?

Die Nikon D400 Spezifikationen?

Auf nikonrumors ist ein Artikel erschienen, der mal wieder die Nikon D400 zum Thema hatte. Nikon hat unsere Geduld ja schon lange auf die Probe gestellt – seit Monaten warten ich und viele andere auf einen Nachfolger der Nikon D300s.

Ob an den dort vorgestellten Spezifikationen der Nikon D400 irgendetwas dran ist oder nicht, das kann keiner sagen. Nikonrumors selbst hat es auch in Frage gestellt! Da ich aber bislang keine Übersetzung des Artikels gefunden habe, möchte ich mir die Mühe machen diese zumindest grob ins Deutsche zu übertragen.

Potenzielle Nikon D400 Spezifikationen

Die Macher der bekannten Nikon-Gerüchte-Seite haben die Infos aus einer E-Mail. Deren skandinavischer Verfasser wiederrum möchte einige Nikon-Mitarbeiter in einem Restaurant belauscht haben. In drei Stunden soll über die Nikon D4, D4x, D800, D800x, D9000 und eben auch die D400 sowie eine D400x gesprochen worden sein. Und über die D400 wurde dabei angeblich folgendes gesagt:

  • Sensor: 24 Megapixel APS-C CMOS Sensor, Typ nicht klar, hergestellt von Nikon
  • Keine Filter am Sensor, IR and AA Filter können angefügt und abgenommen werden
  • Prisma: Standard Prisms mit einem speziellen Serienbildmodus
  • der Dynamikumfang soll 14 F-Stops betragen
  • die ISO-Werte reichen angeblich von 100-51200 ISO und können über einen Boost-Modus noch auf die Werte 50, 102400, 204800, 409600 geschraubt werden. Auto-ISO soll jetzt in allen Aufnahmemodi verfügbar sein.
  • der Sensor für den Autofokus soll mit 201 Kreuzsensoren (MultiCAM-5000DX), alternativ ist von einem komplett neuem AF-System die Rede
  • Belichtungsmesser mit einem neuartigen 24 Megapixel Sensor, was eine Überraschung sei
  • Als Aufnahmemodi soll es die folgenden geben: P, A, S, M, PM, AM, SM (Erläuterung dazu: in PM, AM and SM you can manually set what shutter speed and aperture ranges program can be use. Example of PM-mode. 1/20-1/500sec and apertures f/2.8-8 while the lens itself can be use aperture from f/1.4 to f/22).
  • Der Shutter (Verschluss) soll vermutlich aus Metall sein und von 60 Sekunden bis 1/16000 Sekunden Belichtungszeit ermöglichen. Dazu natürlich hätte die Nikon D400 auch noch einen ergänzenden Bulb-Modus.
  • Die Auslöseverzögerung soll 20 Millisekunden betragen.
  • in der Serienbildfunktion kann man bis zu 9 Bildern in der Sekunde machen, mit Batteriegriff (neuer MB-D20) und ENX-1-Akku sollen es bis zu 12 werden
  • der interne Bufferspeicher der Kamera soll über 4 Gigabytes liegen
  • die Videofunktion ist implementiert und kann 30frames/sec UHD 3840x2160p  sowie HD 1920x1080p
  • die Blitzsynchronzeit soll bis zu 1/250 Sekunden betragen (X-sync) bei Verwendundung von Nikons High Speed Sync sogar bis 1/16000sec
  • Infrarotfotografie soll möglich sein, da die Empfindlichkeit bis 900Nm betragen soll (mit derartigen Angaben kann ich leider nichts anfangen). Die Infrarot-Empfindlichkeit soll angeblich manuell einstellbar sein.
  • als Speicherkarten sollen zwei CompactFlash Platz finden
  • der USB3.0 Port auf der rechten Seite der D400 erlaubt es zudem Daten zu übertragen oder Tethering zu zelebrieren
  • was mich stark wundert: es soll einen Thunderbolt High Speed Anschluss geben
  • ein integriertes GPS-Modul soll Standard sein
  • ebenso ein eingebautes Wi-Fi/WLAN-Modul für Datenübertragung und Kamerasteuerung
  • der Akku ist neu und trägt den Namen 2500mAh ENX-10 Lithium Polymer battery
  • die Menüs wurden überarbeitet (ach wirklich?)
  • rund ein Kilo soll das Gewicht betragen, wenn Batterie, Speicherkarte und Abdeckungen entfernt wurden

Als Veröffentlichungsdatum wurde das vierte Quartal 2011 angegeben, evtl. auch erst das erste Quartal nächsten Jahres. Was man für die neue Nikon D400 bezahlen müsste, wurde nicht erwähnt.

Mein Fazit zu den angebliche Nikon D400 Spezifikationen

In Summe eine interessante Liste, die eine ebenso interessante Kamera skizziert. In vielen Bereichen würde die Nikon D400 damit die großen Brüder D700 und D3 übertreffen – aber auch dort sind ja neue Modell zu erwarten.

Ich persönlich schenke dem ganze nicht unendlich viel Glauben – einige Punkte könnten jedoch stimmen…einfach weil es wahrscheinlich und logisch ist. Wir dürfen also weiter gespannt sein! Ich denke mir einfach, dass Nikon-Mitarbeiter wohl nicht so unvorsichtig und umfassend über neue Geräte sprechen würden…wobei auch schon künftige iPhone-Modelle in Bars liegengeblieben sind.

Start des SSV bei den Outdoor-Online-Shops

Geschrieben am 31. Juli 2011 von Sebastian | Bislang keine Kommentare

SSV 2011: Wo war der Sommer?

SSV 2011: Wo war der Sommer?

In diesem Jahr fühlt es sich irgendwie komisch an: noch bevor der Sommer wirklich begonnen hat, beginnt der Sommerschlussverkauf.

Doch das ganze hat auch Vorteile: wer jetzt bei Bergfreunde.de & Co zuschlägt, kann evtl. mit den ersten wirklichen Sommertagen die nagelneue Ausrüstung und Bekleidung spazieren tragen ;-).

Damit Ihr nicht so ganz hilflos zwischen den ganzen Prozentzeichen umherirren müsst, habe ich einige meiner Highlights herausgesucht…und werde die Liste immer wieder ergänzen.
Vollständigen Artikel aufrufen »

Nikon D40 zerlegt: eine DSLR von innen

Geschrieben am 2. Juni 2011 von Sebastian | Bislang keine Kommentare

Nikon D40 SLR wird zerlegt

Nikon wird zerlegt

Mein Fotografie-Blogger-Kollege Steffen von lens-flare.de hat eine Nikon D40 zerlegt. In fast alle ihre Einzelteile. Rund 90 Minuten Zeit hat er dafür investiert – das zusammenbauen hätte vermutlich das vielfache gebracht. Neben einem Haufen Elektronikschrott ist auch ein schmuckes 4 Minuten-Video herausgekommen, dass die Demontage zeigt. Wer also mal eine Nikon von innen sehen will, kann das jetzt wagen! Vollständigen Artikel aufrufen »

Ortovox Merino Hoody auch für Damen!

Geschrieben am 24. Mai 2011 von Sebastian | Bislang 2 Kommentare

Ortovox Merino Hoody Women

Ortovox Merino Hoody Women

Seit den Test meines Ortovox Merino Hoody veröffentlicht habe, habe ich von mehreren Damen bedauerliche Blicke geerntet. Man war der Meinung, dass es den Merino Hoody nur für Kerls geben würde. Aber halt – das wäre falsch gedacht!

Natürlich hat Ortovox auch an die Damenwelt gedacht und eine Damenversion veröffentlicht. Er hört auf den Namen

Ortovox – Women’s Merino Hoody

Natürlich haben die Männer- und Frauen-Version viele Gemeinsamkeiten. Vor allem das überzeugende und neuartige Material ist das selbe. Auch die Daumenlöcher und Kapuze findet man in der Damenwelt. Jedoch müssen die Mädls ohne die Brusttasche auskommen – ich habe mir mal erklären lassen, dass dies meist ohnehin unbequem wäre.

Alle Details zur Jacke findet Ihr bei Ortovox oder direkt bei den Bergfreunden, wo man die Jacke auch kaufen kann. Also Mädls: zuschlagen ist angesagt!

Der weitere Test überzeugt unverändert

Wie eigentlich immer hört man natürlich nicht mit der Veröffentlichung eines Test auf, den Ausrüstungsgegenstand zu nutzen und weitere Eindrücke zu gewinnen. So auch in diesem Fall. Erfreulich ist, dass sich bei der von mir getragenen Männerversion des Ortovox Merino Hoody bislang keinerlei Kritikpunkte eingefunden haben. Ich möchte die Jacke aktuell nicht missen – weiterhin!

Seite 6 von 19« Erste...3456789...Letzte »