Videos über die Produktion von Objektiven

Geschrieben am 19. Februar 2013 von Sebastian | Bislang keine Kommentare

1932 stellte Nikon das erste Kameraobjektiv vor. Seit dieser Zeit trage die Objektive den Namen „Nikkor“. Und weil Nikon jetzt seit 80 Jahren eben diese Objektive herstellt, möchte man sich wohl etwas hinter die Kulissen blicken lassen.

Im dazugehörigen Video wird die Objektiv-Produktion in schönen Bildern aufgezeigt. Außerdem habe ich für Euch einen alten Schinken aus dem virtuellen YouTube-Regal gezogen der ebenfalls die Herstellung von Linsen thematisiert – Herausgeber war seinerzeit Canon. In Summe sind die beiden Videos 10 lehrreiche Minuten für jeden Foto-Interessieren.

Vollständigen Artikel aufrufen »

Günstiges 16mm Fisheye Zenitar Objektiv für Nikon, Pentax und Canon

Geschrieben am 27. Januar 2013 von Sebastian | Bislang keine Kommentare

16mm MC Zenitar Objektiv

16mm MC Zenitar Objektiv

Lomography ist ja eigentlich eine Seite auf der sich vor allem überzeugte Analogfotografen tummeln. Doch für die digitale Nikon-Gemeinde findet sich dort wegen dem unveränderten Bajonet auch immer mal wieder ein interessantes Objektiv-Angebot.

Diesmal ist es eine Festbrennweite mit 16mm die aus Russland kommt. Mit 180° Sichtfeld ist es ein waschechten Fisheye, dass mit einer ordentlichen Lichtstärke (2,8) aufwarten kann. Dabei kostet die „MC Zenitar-N 2.8/16 Fisheye Lens“ mit Nikon-Bajonet gerade mal knapp 200€.

Das Objektiv kann auch direkt über die Homepage des russischen Herstellers bestellt werden und wird dort mit einem Preis von knapp 160€ angeboten. Ich habe dort noch nie bestellt – der Hersteller stellt aber neben mindestens 15$ Versandkosten auch Lieferzeiten von 2 bis 4 Wochen in Aussicht. Ein weitere Beschaffungsvariante sind eine Reihe von ebay-Angeboten.

Vollständigen Artikel aufrufen »

Nikon D7100 ist der Name der neuen Nikon D400

Geschrieben am 25. Dezember 2012 von Sebastian | Bislang 13 Kommentare

Kommt die Nikon D7100?

Kommt die Nikon D7100?

Zugegen etwas provokant formuliert und selbstverständlich alles andere als sicher. Aber ich habe mich nochmal ein wenig umgesehen und bin der Meinung, dass es keine Nikon D400 als Nachfolgerin der D300s geben wird. Zumindest nicht unter diesem Namen.

Warum ich glaube, dass es eine Nikon D7100 wird (evtl. noch eine Nikon D8000) möchte ich Euch in diesem Beitrag weitergeben. Zugegeben nur ein Szenario von vielen. Aber eines sei noch vorneweg gesagt: das sind vermutlich auch keine schlechten Aussichten.

Vollständigen Artikel aufrufen »

Unterkunft im Schwangau – einfach, günstig, fein

Geschrieben am 1. November 2012 von Sebastian | Bislang ein Kommentar

Beim Ziller

Beim Ziller

Da war er auf einmal – der Sommer. Allerdings erst im Oktober. Aber als das Wetter klar war, hielt uns nach mehreren wettertechnisch verpatzen Urlaubsanläufen nichts mehr im Schwabenland. Ins Ammergebirge sollte es gehen – mit Basislager im Schwangau.

Auf der Suche nach einer Unterkunft in der Gemeinde Schwangau sind wir auf ein schnuckelige Pension getroffen, die ich gerne als Tipp weiterreichen möchte. Für nur 25,- € je Nacht und Nase waren wir gut untergebracht und haben sogar anständig gefrühstückt. Möglich war das auch kurzfristig „Beim Ziller“.

Vollständigen Artikel aufrufen »

Bilder wiederherstellen mit PhotoRec

Geschrieben am 6. Oktober 2012 von Sebastian | Bislang ein Kommentar

photorec: effektiv Bilder wiederherstellen am Mac

photorec: effektiv Bilder wiederherstellen am Mac

Es ist die Horrorvorstellung eines Fotografen: nach einer Fototour präsentiert die Speicherkarte am heimischen Rechner keine Bilder, sondern nur eine Fehlermeldung. In den vergangenen Wochen sind gleich mehrere Bekannte mit diesem Anliegen auf mich zugekommen.

Glücklicher Weise konnte ich allen helfen – mit dem kleinen Freeware Programm PhotoRec. Meine guten Erfahrungen möchte ich hier teilen und gleich eine Empfehlung für dieses kleine aber feine Programm aussprechen.

Vollständigen Artikel aufrufen »

Elephant Slackline „Blue Wing“ im Test

Geschrieben am 30. April 2012 von Sebastian | Bislang keine Kommentare

Elephant Slacklines

Elephant Slacklines

Ich finde es genial, dass irgendwann jemand das Slacklinen erfunden hat. Gerne balanciere ich auf dem Band umher und beobachte, welche Entwicklungen es in diesem Bereich gibt.

Es freut mich aus diesem Grund besonders, dass ich die Gelegenheit bekommen habe eine Slackline der deutschen Firma „Elephant Slacklines“ zu testen. Weil das Wetter draußen gerade hässlich ist, gibt es im ersten Teil erst einmal einen Blick auf die Komponenten. Mal sehen was sich hinter dem Slogan „mady by freaks. tested by elephants“ verbirgt.

Vollständigen Artikel aufrufen »

Seite 4 von 191234567...Letzte »