Artikel zum Themenbereich

Literatur

Chris Sharma in München, Kempten, Garmisch und Kempten

Geschrieben am 22. Februar 2012 von Sebastian | Bislang keine Kommentare

Chris Sharma 2012

Chris Sharma 2012

Chris Sharma kommt auch 2012 wieder nach Deutschland – genauer nach München, Garmisch-Partenkirchen, Kempten im Allgäu und Freiburg. Auf seiner Roadshow präsentiert er auch diesmal wieder einen Multimedia-Vortrag der den Titel „New Dimensions“ trägt. Karten gibt es ab sofort exklusiv bei den Bergfreunden zu kaufen.

Chris Sharma Roadshow: Start in München

Den ersten Stop macht die lockere Kletterlegende am 23. März in München. In der bayerischen Landeshauptstadt wird er in der Boulderwelt um 20:00 Uhr seinen Vortrag und damit die Roadshow 2012 starten.

jetzt Karten kaufen

Kempten wartet auf den Vortrag von Chris Sharma

In Kempten wird Chris Sharma tags darauf in der kultBox zu Gast sein. Und weil er da ist, ist mit zahlreichen weiteren Gästen zu rechnen. Auch hier geht es wieder um 20:00 Uhr los und man kann seinen Video- und Bilder-Vortrag sehen…locker wie immer.

jetzt Karten kaufen

Garmisch-Partenkirchen: Chris Sharma im Wintersport-Paradies?

Von wegen schöne Bögen fahren oder elegant die Piste runterwedeln: Chris Sharma wird knackige Kletteraction auf die Leinwand in Garmisch-Partenkirchen werfen. Um 20:00 Uhr geht es im Kongresszentrum zu Sache…

jetzt Karten kaufen

Freiburg: Chris Sharma und hunderte Studenten

Freiburg ist bekannt für seine zahlreichen Studenten. Entsprechend jung dürfte das Publikum am letzten Tourstop von Chris Sharma sein. Ob es im Bürgerhaus Seepark pünktlich um 20:00 Uhr losgeht, mag angesichts der akademischen viertel Stunde in Frage gestellt werden – sicher ist aber, dass es auch dort den Vortrag „New Dimensions“ geben wird.

jetzt Karten kaufen

Karten für die Chris Sharma Tour 2012

Egal zu welchem Tour-Termin Ihr wollt: Karten kann man sich bereits vorab sichern. Am einfachsten geht das über das Internet. Die Chris Sharma-Tour-Karten gibt es online exklusiv bei den Bergfreunden. Sie kosten 17€ und werden Dir nach Hause geschickt (ab vier Karten bereits kostenlos) – eine Vorverkaufsgebühr oder Servicepauschalen wie bei den üblichen Ticket-Plattformen fällt nicht an.

Alternativ kann man sich in München in der Boulderwelt oder bei Sport Schuster, in Freiburg bei der Adventure Company, in Garmisch in der Alpinsport-Basis und in Kempten bei Bergsport Maxi Karten im Vorverkauf sichern.

Die Veranstalter haben klar gemacht, dass es keine Garantie gibt, dass an den Abendkassen überhaupt noch Karten verfügbar sind. Die Karten sind sehr begehrt und deswegen sollte jeder der dabei sein möchte auf Nummer sicher gehen und schnell zugreifen.

Zur Person Chris Sharma

Eigentlich erübrigt es sich hier viel zu schreiben: Chris Sharma ist eine lebende Legende. Aber gut: er kommt aus den USA, lebt aber in Spanien. Er gilt als einer der besten Kletterer und kann zahlreiche schwere Erstbegehungen verbuchen. Privat ist er als ein lockerer  Typ bekannt, was man auch bei seinen Vorträgen erleben kann.

Überarbeitung der CHIP FOTO-VIDEO

Geschrieben am 7. April 2011 von Sebastian | Bislang keine Kommentare

Neues CHIP Foto-Video Logo

Neues CHIP Foto-Video Logo

Die Zeitschrift CHIP Foto Video hat den Versuch unternommen sich (in Teilen) selbst neu zu erfinden. Die augenfälligste Neuerung ist wohl die modernisierte optische Aufmachung, die bereits beim Titelblatt beginnt. Aber auch am Umfang der Zeitschrift sowie bei den Testverfahren gab es Veränderungen.

Einige Infos zur neuen Aufmachung, die seit gestern am Kiosk erhältlich ist. Wer mal reinschnupper will, kann sich ein kostenloses Probeexemplar bestellen.

Vollständigen Artikel aufrufen »

Buch „Fotografie“ von Bernd Ritschel

Geschrieben am 29. Januar 2011 von Sebastian | Bislang ein Kommentar

Das neue Buch von Bernd Ritschel: Fotografie

Das neue Buch von Bernd Ritschel: Fotografie

Heute habe ich freudig ein Buch aus meinem Briefkasten gezogen, das ich schon entgegen gefiebert habe: Fotografie: Berge, Landschaft, Outdoor, Action von Bernd Ritschel. Erschienen ist das Buch soeben in der Reihe „Wissen & Praxis“ des Bergverlag Rother (welcher mir das Buch zu Rezension überlassen hast – Danke dafür). Bernd Ritschel hat seinen Klassiker zum Thema Berg- und Outdoorfotografie vollständig überarbeitet und damit den Anspruch an ein Standardwerk in meinen Augen erfüllt.

Da ich in Kürze in den Urlaub aufbreche, kann ich kurzfristig keine ausführliche Rezension zu diesem Buch schreiben. Jedoch möchte ich einen ersten Eindruck zum Buch kurz niederschreiben, der sich auf rund 30 Minuten kreuz und quer reinlesen stützt. Ich werde jedoch in einiger Zeit einen zweiten Artikel mit weiteren Eindrücken veröffentlichen…
Vollständigen Artikel aufrufen »

Fotografie: neues Buch von Bernd Ritschel

Geschrieben am 30. August 2010 von Sebastian | Bislang ein Kommentar

Fotografie von und mit Bernd Ritschel

Fotografie von und mit Bernd Ritschel

Bergfotograf Bernd Ritschel arbeitet momentan an einem neuen Buch, das im Bergverlag Rother erscheinen soll. Es handelt sich um die erste Auflage des Titels „Fotografie: Landschaft, Outdoor, Action“ . Das broschierte Buch soll im November 2010 erscheinen und kann bereits bei Amazon vorbestellt werden.

Amazon sagt zu dem Buch folgendes:

Die völlig überarbeitete und deutlich erweiterte vierte Auflage des Lehrbuch-Klassikers „Fotografie“ vermittelt dem Hobby-Fotografen äußerst anschaulich und gut nachvollziehbar das gesamte Grundwissen der Digitalfotografie. Darüber hinaus wird die spezielle Problematik des Fotografierens unter Extrembedingungen, also bei Kälte, in großer Höhe, bei Hitze, im Gebirge, auf Reisen, bei Nacht usw. ausführlich besprochen und mit vielen praktischen Tipps und aussagekräftigen Fotos verdeutlicht. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen dabei auf den Themen Fotogrundlagen, Ausrüstung, Digitaltechnik, Tipps und Tricks, klassische Bergfotografie inkl. Tages- und Jahreszeiten, Makrofotografie, Actionfotografie, Reisen und Porträts.
Mehr denn je ein Ratgeber, der über den Standard herkömmlicher Fotolehrbücher hinausgeht und das Wissen aus langjähriger Erfahrung weitergibt.

Die Bücher von Bernd Ritschel haben in der Vergangenheit bereits viel Zuspruch gefunden – dieses könnte sein Meisterstück werden. Ich werde versuchen das Buch so bald wie möglich zu lesen und eine Rezession hier zu veröffentlichen.

Bernd Ritschel arbeitete bereits am Buch „Bergfotografie“ mit, dass ich bereits als eines meiner liebsten vorstellte.

Bergfotografie der editon Berge

Geschrieben am 7. Januar 2010 von Sebastian | Bislang ein Kommentar

Bergfotografie der edition Berge

Bergfotografie der edition Berge

Eine riesige Freude bereitete mir Oliver (chaoSpektive) und Sandra (Steigerwald Erlebnishof) Pfister als ich eines Morgen im freundlichen Bioladen von neben an ein Amazon-Paket abholte, das ich selbst nicht bestellt hatte. Heraus kam das Buch „Bergfotografie“ der edition Berge, dass von Axel Klemmer herausgegeben wurde. Erschienen ist es im Bergverlag Rother.

Der Herausgeber Axel Klemmer…

…studierte Geografie und begann bereits im Zuge dessen für Fachmagazine zu schreiben. Heute ist er, nach seiner Tätigkeit für den „Bergsteiger“, im Redaktionsteam der Zeitschrift „BERGE“. Im Zuge seiner Arbeit lernte er die vier Fotografen der edition Berge kennen. Dass er nicht nur deren Bilder kennt, sondern auch die Menschen hinter der Kamera beweist Klemmer im vorgestellten Buch.

…bündelt vier herausragende Fotografen…

…die für die Bergfotografie wohl die Creme de la Creme sind. Durch einen Steckbrief sowie Beiträgen werden diese vier Herren vorgestellt:

  • Peter Mathis
  • Jürgen Winkler
  • Bernd Rischel
  • Heinz Zak

Diesen vier Berg- und Fotofanatikern ist der unbedingte Anspruch auf herausragende Qualität gemein. Dennoch offenbart sich dem Leser der individuelle Stil und das Verständnis der Fotografie jedes einzelnen.

eter Mathis, Bernd Ritschel, Jürgen Winkler, Heinz Zak: diese vier Fotografen haben unser Bild der Berge entscheidend geprägt. Unverwechselbar in ihrem künstlerischen Stil, eint sie dieselbe Begeisterung für die Gebirgslandschaften der Erde – und der unbedingte Anspruch auf herausragende Qualität. Dass sich dieses Quartett aus ausgeprägten Individualisten zur „edition BERGE“ zusammengefunden hat, ist ein Glücksfall für alle Bergbegeisterten.

Zum ersten Mal präsentieren die Foto-Profis nun eine Auswahl ihrer besten Aufnahmen in einem Buch. Axel Klemmer, als Journalist und Redakteur (der Zeitschrift Berge) ein langjähriger Wegbegleiter der Vier, hat die Menschen hinter der Kamera porträtiert. Dabei erklärt er nachvollziehbar ihre unterschiedlichen Arbeitsweisen, so dass Fotointeressierte jedem der Vier quasi über Schulter schauen können – und sich dabei auch den einen oder anderen Kniff abschauen können.
Ein Buch, das engagierten Hobbyfotografen viele interessante Informationen bietet und allen Bergbegeisterten höchsten Genuß beim Blättern durch die Gebirge der Welt!

…in einem überaus lohenswerten Meisterwerk.

Es handelt sich um weitaus mehr als einen „einfachen“ Bildband. Denn die vier Fotografen geben Einblick in Ihre Arbeit im Allgemeinen sowie in eine Reihe von Fachthemen mehr oder minder ausführlich behandelt. Diese sind:

  • Teleobjektive (Peter Mathis)
  • Aktionsfotografie (Peter Mathis)
  • Großformat (Peter Mathis)
  • Polfilter (Bernd Ritschel)
  • Weitwinkel (Bernd Ritschel)
  • Einsatz des Blitzgerätes (Bernd Ritschel)
  • Kletterfotografie (Heinz Zak)
  • Neutraler Grau-Verlauffilter (Heinz Zak)
  • Gegenlicht – direkt in die Sonne (Heinz Zak)

Diese Lehrkapitel (nicht im klassischen Sinne eine Lehrwerk, vielmehr wirkt es als würden die Profis mal eben aus dem Nähkästchen plaudern) werden durch die bereits genannten Fotgrafenvorstellungen abgerundet. Ein unübersehbares Kernelement bleiben jedoch stets die Aufnahmen. Rund hundert Photos wurden in sehr hoher Qualität abgedruckt und lassen nicht nur Bergbegeisterte ins Staunen geraten.

Das Fazit: klare Kaufempfehlung für die Bergfotografie der edition Berge

Immerhin vierzig Euro muss man für das Buch auf den Tisch legen. Dennoch: keinen davon wird man bereuhen. Für mich zählt dieses Buch zu den Pflichtelementen der privaten Bibliothek eines jeden, der nur Ansatzweise von Bergen, Bergsport und der Fotografie dieser schwärmen kann. Für diese ist es auch ein lange währendes Geschenk!

Das Buch kann man selbstverständlich bei Amazon versandkostenfrei bestellen.

Dankesworte – fast schon sentimental

Zwei, nein drei Personen möchte ich danken:

  1. Danke lieber Axel Klemmer für dieses unbeschreiblich gelungene Buch!
  2. Danke Sandra und Oliver für diese große Überraschung. Aber: ihr seid verrückt!
Seite 1 von 11