Bilder vom 1. Bergfreunde.de-Bloggertreffen im Zillertal

Geschrieben am 12. Mai 2013 von .

Fotos vom Bloggertreffen.

Fotos vom Bloggertreffen.

Die Bergfreunde hatten ins Zillertal geladen und viele Blogger sind gekommen. Mit über 30 Leuten wurde das Basecamp im Zillergrund bezogen und dem Regen getrotzt. Denn obwohl dieser das Wetter dominiert: es war ein tolles Wochenende mit all den anderen Bloggern, die sich die Laune nicht haben verderben lassen! Statt dessen wurde getestet, gewandert, gebouldert, geklettert, fotografiert und geplauscht was das Zeug hält!

In den kommenden Tagen werde ich weitere Eindrücke vom Treffen und den Produkten die ich dort genauer ansehen konnte liefern. Für den ersten Eindruck habe ich einige Bilder mitgebracht, die dieses Wochenende durch meine Linse zeigen. Die Bilder wurden mit der neuen Nikon D7100 als RAW aufgenommen und anschließend im Lightroom kurz ausbelichtet – aber nicht weiter retuschiert.


Kommentare zum Artikel "Bilder vom 1. Bergfreunde.de-Bloggertreffen im Zillertal" (14)

 

  1. […] Zillertal-Berichte: hier und hier und hier und hier und hier und hier und hier und hier und hier und […]

  2. […] 0817 | Bilder vom 1. Bergfreunde.de-Bloggertreffen im Zillertal […]

  3. […] findet: Hiking-Blog, Wandernbonn, Uptothetop, Gipfelglück, klimbingkorns, Ulligunde, Klettervirus, 0817, Rad und Fuß, Minimuli, Bergfreunde Wen hab ich […]

  4. Uli sagt:

    Hallo Sebastian,

    da muss ich erst im Zillertal im Zelt hocken um zu merken, wer hinter diesem Blog steckt … Ich war schon häufiger hier, aber erst jetzt weiß ich es. Oh je!
    Tolle Fotos, ich hätte nicht gedacht, dass wir bei dem Wetter so viele so gute Fotos bekommen.
    Ist de Sonnenuntergang echt? Ist mir gar nicht aufgefallen,d ass der so toll war!

    Jetzt werde ich mal meine Fotos durchsehen. Und ich weiß jetzt schon wieder, welche Motive ich verpasst habe …

    Viele Grüße,
    Uli

    • Hey Uli,
      das macht ja nichts – genau dafür ist ja ein Bloggertreffen da. Für mich war es außerdem noch die Motivation mal wieder etwas aktiver zu werden und mehr zu bloggen.

      Der Sonnenuntergang. Nun, es gab tatsächlich für wenige Minuten einen. Allerdings muss ich zugeben, dass Lightroom etwas nachhelfen musste, dass er auf dem Bild so aussieht wie in meiner Erinnerung 😉

      Bester Gruß,
      Seb

  5. chris sagt:

    Hallo Sebastian,
    das Nikkor 18-200mm habe ich auch dabei gehabt. Kam dein 10-17mm nicht zum Einsatz, oder hast du sie permanent verlegt? 😉 Die Ergebnisse hätte mich sehr interessiert.
    lg,
    Chris

    • Hey Chris,
      es ist unglaublich aber wahr: ich habe das Weitwinkel nicht wieder gefunden. Zu viele temporäre Wohnsitze – irgendwo muss es ja sein. Ich bin mir sicher es taucht wieder auf…aber dabei war es nicht.

      Gerne kann ich dann auch mal einige Testbilder anliefern und meine Erfahrungen damit zusammentippen. Bislang war ich immer zufrieden. Und beim nächsten Treffen, dann werde ich es mitbringen 😉

      Gruß,
      Seb

  6. Hi Chris, sind sehr schöne, stimmungsvolle Fotos geworden! Und das trotz schlechten Wetter und nicht optimalen Lichtverhältnissen. Du hast die Atmosphäre gut eingefangen!

    • Hi Jens,
      schön, dass Dir die Bilder gefallen. Die Lichtverhältnisse hat der gute Sensor meiner neuen D7100 quasi wett gemacht: die hohen ISO-Werte sieht man den Fotos fast nicht an.
      Gruß,
      Seb

  7. chris sagt:

    Tolle Bilder! Motivation und gute Laune trotz Regen kommen hier gut raus! Mit welchen Objektiven hattest du die Bilder geschossen? lg.

    • Hey Chris,
      ich habe den ersten Teil mit einem Tamron AF 28-75mm F/2.8 IF und ab Freitag morgen dann nur noch das Nikkor 18-200mm DX VR I drauf gehabt.
      Gerade das Tamron ist ein Preis-Leistungs-Kracher und gut für Portraits – das Nikkor mein Multizoom kommt zum Einsatz wenn ich nicht viel wechseln will (z.B. weil es regnet).
      Gruß,
      Sebastian

Hinterlasse einen Kommentar