Neuigkeiten zur Outdoor-Fotografie

Geschrieben am 12. April 2010 von .

Photo: Havlena (pixelio.de)

Photo: Havlena (pixelio.de)

Ich bin auf der Suche nach meinem Blog-Zeitbudget. Neben neuen Herausforderungen im Job nehmen auch das Klettern und Slacklinen sowie neuerdings das Bogenschießen, Fotoaufträge auf Hochzeiten von befreundeten Paaren, zugesagte hochinteressante Seminare und halt irgendwie das Leben an sich Zeit in Anspruch.

Ich will nicht jammern – habe nur in letzter Zeit etwas weniger gebloggt, weil ich das ganze nicht in Stress ausarten lassen wollte. Heute Abend nehme ich mir einige Minuten um ein paar News für Euch zusammenzustellen. Diese sind für sich genommen nicht ausschließlich für Outdoorfotografen oder Bergliebhaber interessant – aber für diese in ihre Kombination sicher von Interesse.

Lost Arrow Slacklines getestet

Slackline Test

Slackline Test

Gemeinsam mit einigen anderen Bergfreunden hatte ich die Gelegenheit Slacklines von Lost Arrow zu testen. Sowohl die Slackback als auch die Slackbase Sets haben wir aufgebaut, sind drauf rummarschiert und uns ein kleines Urteil gebildet. Einen ausführlichen Bericht sowie einige Bilder habe ich im Basislager der Bergfreunde veröffentlich. Toll, dass die Teile momentan dicke reduziert sind – jeweils um 40% und damit nochmal eine ganze Ecke erschwinglicher!

Steigende Zahl von Fake-Shops im Foto-Bereich

Heise meldet, dass immer mehr Shops versuchen Fotofreunde hinters Licht zu führen. Auf professionel aufgemachten Seiten werden dabei Mega-Schnäppchen angeboten. Eine DSLR-Kamera für unter 100€ ist aber für einen normaldenkenden durchaus eine wirklich anzuzweifelnde Sache. Also besser sehen, dass man sich nicht hinters Licht führen lässt (Impressum checken) oder beim verlässlichen Partner einkaufen. Gute Erfahrungen habe ich u.a. mit EnjoyYourCamera.

Adobe stellt Creative Suite CS 5 vor

Der Hersteller der BildbearbeitungsstandardweilewiggutwennauchteuernämlichPhotoshop-Software hat wie angekündigt die Version CS 5 der Creative Suite vorgestellt. Viel Geld kostet die Software nach wie vor. Aber ebenfalls nach wie vor, bekommt man einfach auch viel Leistung für sein Geld. Für Begeisterung haben einige Retusche-Tools gesorgt, die große Flächen vollautomatisch mit Bildinhalten füllen: klick klick, da wo ein Baum war, ist jetzt Himmel.

Nachdem mein Firefox mich gerade versucht von meinem Bloggerglück abzuhalten, werde ich jetzt erst einmal diesen Beitrag für Euch posten. Ich hoffe einige nette Infos gegeben zu haben. Weniger nett ist, dass sich am Wochenende ein Unfall in einer Münchner Kletterhalle ereignet hat. Ich wünsche den beiden eine schnelle Genesung!


Hinterlasse einen Kommentar